Über uns

Mein Name ist Susanne Sperlich, ich wohne ca. 40 km nördlich von München im schönen Kranzberg in Oberbayern. Zu meiner Familie gehören neben Mann und Tochter zwei Deutsch Kurzhaar, ein Bracco Italiano, zwei Bengalkatzen und ein Habichtsweib.

Seit über 20 Jahren führe ich Jagdhunde und war in der Rettungshundearbeit und Hundeausbildung tätig.
2008 entschloß ich mich dann den Jagdschein zu machen. Seit Bestehen der Prüfung 2009 bin ich als Jägerin und Hundeführerin aktiv.
2019 folgte der Falknerschein. Auch die Beizjagd auf Hase, Kanin und Federwild übe ich mit voller Leidenschaft und revierübergreifend im Landkreis Freising aus.

Unsere Hunde leben mit im Haus, Zwingerhaltung kommt für uns nicht in Frage, da wir sie als vollwertige Familientmitglieder einfach gerne um uns haben. Täglich begleiten mich meine Vierläufer ins eigene, direkt am Ortsausgang beginnende Niederwildrevier und dürfen dem nachgehen, wozu sie geboren wurden, nämlich der Jagd mit allem was dazugehört!
Meine Hunde werden unter dem Beizvogel, im Feld, am Wasser und auf Nachsuchen (Bringselverweiser) geführt.

Den Sachkundenachweis nach § 11 TschG habe ich erfolgreich abgelegt.


Zuletzt aktualisiert am:


Aufrufe dieser Seite in den letzten 14 Tagen: 56 Aufrufe